Die Ostseeinsel Fehmarn auf einen Blick

Stadt Fehmarn
Am 01.01.2003 wurden die 3 Landgemeinden mit der Stadt Burg zusammengelegt. Die Stadt Fehmarn ist flächenmäßig die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins.

Größe
Mit 185 Quadratkilometern drittgrößte Insel Deutschlands und einzige Ostsee-Insel im Urlaubsland Schleswig-Holstein.

Klima
Mildes, maritimes Reizklima; mit fast 2200 Sonnenstunden eine der sonnigsten und trockensten Regionen Deutschlands.

Auszeichnungen
Ostsee-Heilbad seit 1974, Umweltfreundlicher Fremdenverkehrsort 1997 mit einer Auszeichnung für innovative Leistungen im Rahmen des integrierten Umweltschutzkonzepts

Fährhafen
Puttgarden (Vogelfluglinie)

Naturschutzgebiete
Grüner Brink, Krummsteert-Sulsdorfer Wiek, Wasservogelreservat Wallnau, Kohlhofinsel im Burger Binnesee

Strände
78 km Küsten-Vielfalt: Feine Sandstände, Naturstrände und Steilufer sowie Binnenseen

Fahrradwege
Über 300 km ausgeschilderte Radwanderwege, oftmals direkt an der Küste oder auf dem Deich entlang

Angeln
Hochseeangeln bei Tonne 5, Leuchtturm Flügge, Markelsdorfer Huk, Brandungsangeln: Orther Reede, Staberhuk, Stukkamp/Albertsdorf Wallnau (außerhalb des Naturschutzgebietes!), Wulfener Steilküste, Altenteil, Fehmarnsund, Bojendorf, Presen, Niboe Denkmal, Klausdorf, Puttgarden

Golf
Golfplatz/Golfpark Fehmarn auf den „Wulfener Bergern“ 18-Loch-Anlage mit Driving Range, Putting Green, 6 Löcher Pitch- und Putt, Par-3 Kurzlochplatz, Abschlaghütte

Minigolf
Campingplatz Wallnau, Campingplatz Miramar, Campingplatz Flügger Strand

Schwimmbad
FehMare – Die Badewelt am Südstrand mit dem Meerwasserhallenbad: lichtdurchflutete Räume, warme Farben, angenehme Wassertemperaturen und ein einmaliger Blick auf die Ostsee vermitteln im FehMare ganzjährig das Gefühl eines rundum perfekten Sommertages am Meer.